Notwendig
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Erwin Kohl

Mörder in der Grube

Mörder in der Grube

Mattes Buschmann liegt tot an der Kellertreppe. Reine Routine, wer sollte schon einen sterbenskranken Rentner die Treppe runterschubsen? Doch Detektiv und Dauercamper Lukas Born findet schnell heraus, dass der ehemalige Bergmann selbst so manche Leiche im Keller hatte. Die Spur führt ihn in das Zechenmilieu der Siebzigerjahre. In eine Welt, in der echte Kumpel das Leder vor dem Arsch und das Herz auf der Zunge trugen. Und zu einem toten Steiger, der drei Tage später quicklebendig durch den Schacht rauscht … Lukas Born fällt es nicht leicht, Licht uns Dunkel zu bringen. Kein Wunder, lautet doch eine alte Bergmanns-Weisheit: "Vor der Hacke ist es duster" Bei seinen Ermittlungen in der Zechensiedlung von Kamp-Lintfort fördert er schichtweise eine Wahrheit zutage, die jahrzehntelang in den Stollen der Grube verborgen lag.